matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Hochschulmathe
  Status Uni-Analysis
    Status Reelle Analysis
    Status UKomplx
    Status Uni-Kompl. Analysis
    Status Differentialgl.
    Status Maß/Integrat-Theorie
    Status Funktionalanalysis
    Status Transformationen
    Status UAnaSon
  Status Uni-Lin. Algebra
    Status Abbildungen
    Status ULinAGS
    Status Matrizen
    Status Determinanten
    Status Eigenwerte
    Status Skalarprodukte
    Status Moduln/Vektorraum
    Status Sonstiges
  Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Algebra
    Status Zahlentheorie
  Status Diskrete Mathematik
    Status Diskrete Optimierung
    Status Graphentheorie
    Status Operations Research
    Status Relationen
  Status Fachdidaktik
  Status Finanz+Versicherung
    Status Uni-Finanzmathematik
    Status Uni-Versicherungsmat
  Status Logik+Mengenlehre
    Status Logik
    Status Mengenlehre
  Status Numerik
    Status Lin. Gleich.-systeme
    Status Nichtlineare Gleich.
    Status Interpol.+Approx.
    Status Integr.+Differenz.
    Status Eigenwertprobleme
    Status DGL
  Status Uni-Stochastik
    Status Kombinatorik
    Status math. Statistik
    Status Statistik (Anwend.)
    Status stoch. Analysis
    Status stoch. Prozesse
    Status Wahrscheinlichkeitstheorie
  Status Topologie+Geometrie
  Status Uni-Sonstiges

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenGewöhnliche Differentialgleichungenallgemeine Lösung der dgl
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Philosophie • Religion • Kunst • Musik • Sport • Pädagogik
Forum "Gewöhnliche Differentialgleichungen" - allgemeine Lösung der dgl
allgemeine Lösung der dgl < gewöhnliche < Differentialgl. < Analysis < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Gewöhnliche Differentialgleichungen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

allgemeine Lösung der dgl: Korrektur
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 07:51 Mo 27.01.2020
Autor: djanselo

Aufgabe
Hi leute ,

ich habe eine kurze Frage zur allgemeinen Lösungen einer DGL.
Ich habe die Wellengleichung mittels Separationsansatz auf zwei DGLs $X(x)$ und $T(t)$ herunter gebrochen.
Ich habe dazu die Separationskosntante [mm] $\alpha$ [/mm] eingeführ
Jetzt habe ich zuerst $X(x)$ betrachtet.$X(x)$ wollte ich mittels exponentialansatz lösen. Ich bin zum schluss gekommen,dass falls [mm] $\alpha>0$ [/mm] oder [mm] $\alpha=0$ [/mm] ist,es nur triviale Lösungen gibt.
Das heißt,ich betrachte [mm] $\alpha<0$ [/mm] und deshalb bekomme ich zwei imaginäre Nullstellen und meine allgemeine Lösung ist:
[mm] $X(x)=c_1\cos\left(\sqrt{\beta}x\right)+c_2\sin\left(\sqrt{\beta}x\right)$,dabei [/mm] definiere ich [mm] $\alpha=-\beta$ [/mm]
Ich habe die beiden Randbedingungen [mm] $y(-\pi,t)=y(\pi,t)=0$ [/mm] für meine Wellengleichung.
Betrachte ich [mm] $X(\pi)=c_1\cos\left(\sqrt{\beta}\pi\right)+c_2\sin\left(\sqrt{\beta}\pi\right)=0$ [/mm] , erhalte ich zwei Fälle für nicht triviale Lösungen von [mm] $c_1$ [/mm] und [mm] $c_2$. [/mm]

1.Fall [mm] $\sin\left(\sqrt{\beta}\pi\right)=0 [/mm] $

Das ist genau dann,wenn [mm] $\sqrt{beta}\pi=k \pi \Leftrightarrow \beta=k^2$ [/mm] für alle $k [mm] \in \mathbb{N}$ [/mm] . Darausfolgt [mm] $c_1=0$ [/mm]
2.Fall [mm] $\cos\left(\sqrt{\beta}\pi\right)=0$ [/mm]
Das ist genau dann,wenn [mm] $\sqrt{beta}\pi=\frac{2k+1}{2}\pi $\Leftrightarrow $\beta=\left(\frac{2k+1}{2}\right)^2$ [/mm] für alle $k [mm] \in \mathbb{N}$ [/mm] . Darausfolgt [mm] $c_2=0$ [/mm]

Betrachtet man jetzt [mm] $\beta [/mm] = [mm] \frac{1}{4},1,\frac{9}{4},2,\frac{25}{4}$ [/mm]

erhält man die Lösungen

[mm] $X_1(x)=\cos\left(\frac{1}{2}x\right)$ [/mm]
[mm] $X_2(x)=\sin\left(x\right)$ [/mm]
[mm] $X_3(x)=\cos\left(\frac{3}{2}x\right)$ [/mm]
[mm] $X_4(x)=\sin\left(2x\right)$ [/mm]
[mm] $X_5(x)=\cos\left(\frac{5}{2}x\right)$ [/mm]


Kann ich nun sagen,dass die allgemeine Lösungen von

$X(x) [mm] =c_1\cos\left(\frac{2k+1}{2}x\right)+c_2\sin\left(kx\right) [/mm] für alle k [mm] \in \mathbb{N}_0$ [/mm]

        
Bezug
allgemeine Lösung der dgl: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 09:12 Mo 27.01.2020
Autor: fred97


> Hi leute ,
>  
> ich habe eine kurze Frage zur allgemeinen Lösungen einer
> DGL.
>  Ich habe die Wellengleichung mittels Separationsansatz auf
> zwei DGLs [mm]X(x)[/mm] und [mm]T(t)[/mm] herunter gebrochen.
>  Ich habe dazu die Separationskosntante [mm]\alpha[/mm] eingeführ
>  Jetzt habe ich zuerst [mm]X(x)[/mm] betrachtet.[mm]X(x)[/mm] wollte ich
> mittels exponentialansatz lösen. Ich bin zum schluss
> gekommen,dass falls [mm]\alpha>0[/mm] oder [mm]\alpha=0[/mm] ist,es nur
> triviale Lösungen gibt.
>  Das heißt,ich betrachte [mm]\alpha<0[/mm] und deshalb bekomme ich
> zwei imaginäre Nullstellen und meine allgemeine Lösung
> ist:
>  
> [mm]X(x)=c_1\cos\left(\sqrt{\beta}x\right)+c_2\sin\left(\sqrt{\beta}x\right)[/mm],dabei
> definiere ich [mm]\alpha=-\beta[/mm]
>  Ich habe die beiden Randbedingungen [mm]y(-\pi,t)=y(\pi,t)=0[/mm]
> für meine Wellengleichung.
>  Betrachte ich
> [mm]X(\pi)=c_1\cos\left(\sqrt{\beta}\pi\right)+c_2\sin\left(\sqrt{\beta}\pi\right)=0[/mm]
> , erhalte ich zwei Fälle für nicht triviale Lösungen von
> [mm]c_1[/mm] und [mm]c_2[/mm].
>  
> 1.Fall [mm]\sin\left(\sqrt{\beta}\pi\right)=0[/mm]
>  
> Das ist genau dann,wenn [mm]\sqrt{beta}\pi=k \pi \Leftrightarrow \beta=k^2[/mm]
> für alle [mm]k \in \mathbb{N}[/mm] . Darausfolgt [mm]c_1=0[/mm]
>  2.Fall [mm]\cos\left(\sqrt{\beta}\pi\right)=0[/mm]
>  Das ist genau dann,wenn [mm]\sqrt{beta}\pi=\frac{2k+1}{2}\pi[/mm][mm] \Leftrightarrow[/mm]
>  [mm]\beta=\left(\frac{2k+1}{2}\right)^2[/mm] für alle [mm]k \in \mathbb{N}[/mm]
> . Darausfolgt [mm]c_2=0[/mm]
>  
> Betrachtet man jetzt [mm]\beta = \frac{1}{4},1,\frac{9}{4},2,\frac{25}{4}[/mm]
>  
> erhält man die Lösungen
>  
> [mm]X_1(x)=\cos\left(\frac{1}{2}x\right)[/mm]
>  [mm]X_2(x)=\sin\left(x\right)[/mm]
>  [mm]X_3(x)=\cos\left(\frac{3}{2}x\right)[/mm]
>  [mm]X_4(x)=\sin\left(2x\right)[/mm]
>  [mm]X_5(x)=\cos\left(\frac{5}{2}x\right)[/mm]
>  
> Kann ich nun sagen,dass die allgemeine Lösungen von

   ???? von was ? Ich nehme an , Du meinst die Lösungen des Randwert problemx für X.

>  
> [mm]X(x) =c_1\cos\left(\frac{2k+1}{2}x\right)+c_2\sin\left(kx\right) für alle k \in \mathbb{N}_0[/mm]

Nein ! Oben hast Du doch verschiedene [mm] \beta [/mm] 's im Cosinus und im Sinus

Ist [mm] c_1 \ne [/mm] 0 [mm] \ne c_2, [/mm] so ist

[mm]X(x) =c_1\cos\left(\frac{2k+1}{2}x\right)+c_2\sin\left(kx\right)[/mm]

keine Lösung des Randwertproblems für X.

Die Lösungen lauten:

   [mm] c_1\cos\left(\frac{2k+1}{2}x\right) [/mm] mit [mm] c_1 \in \IR [/mm] und k [mm] \in \IN_0 [/mm]

und

    [mm] c_2\sin\left(kx\right) [/mm] mit [mm] c_2 \in \IR [/mm] und k [mm] \in \IN_0 [/mm]


Bezug
                
Bezug
allgemeine Lösung der dgl: Frage (überfällig)
Status: (Frage) überfällig Status 
Datum: 09:39 Mo 27.01.2020
Autor: djanselo

Dank dir für deine Antwort fred97,

ich hab jetzt für die Zeitgleichung $T(t)$ folgende Lösungen

für die Lösung $X(x)= [mm] c_1\cos\left(\frac{2k+1}{2}x\right) [/mm] $ mit $ [mm] c_1 \in \IR [/mm] $ und k $ [mm] \in \IN_0 [/mm] $
bekomme ich diese Lösung von $T(t)$
[mm] $T(t)=\left(c_5\cos\left(\frac{2k+1}{2}ct\right)+c_6\sin\left(\frac{2k+1}{2}ct\right)\right)$ [/mm]

für den Fall $ [mm] c_2\sin\left(kx\right) [/mm] $ mit $ [mm] c_2 \in \IR [/mm] $ und k $ [mm] \in \IN_0 [/mm] $
erhalte ich
[mm] $T(t)=\left(c_3\cos\left(kct\right)+c_4\sin\left(kct\right)\right)$ [/mm]

Ich muss ja den Separationsansatz

$u(x,t)=X(x)T(t)$ lösen,damit ich die Wellengleichung lösen kann.Heißt das,dass die lösung der Wellengleichung

[mm] $u_{k}(x,t)=c_1\cos\left(\frac{2k+1}{2}x\right)\left(c_5\cos\left(\frac{2k+1}{2}ct\right)+c_6\sin\left(\frac{2k+1}{2}ct\right)\right)+ c_2\sin\left(kx\right)\left(c_3\cos\left(kct\right)+c_4\sin\left(kct\right)\right)$ [/mm] mit $k [mm] \in \mathbb{N}_0 [/mm]

kann ich dann sagen,dass $k$ verschiende Lösungen hab und dass die linearkombination dieser Lösungen auch eine Lösung ist.(Superposition)?
Das heißt,
[mm] $u(x,t)=\sum_{k=0}^{n}c_1\cos\left(\frac{2k+1}{2}x\right)\left(c_5\cos\left(\frac{2k+1}{2}ct\right)+c_6\sin\left(\frac{2k+1}{2}ct\right)\right)+ c_2\sin\left(kx\right)\left(c_3\cos\left(kct\right)+c_4\sin\left(kct\right)\right)$ [/mm]

Ich hab mega Probleme die allgemeine Lösung der Wellengleichung raus zu bekommen und dann das Superpositionsprinzip zu begründen.Es wäre echt mega nett,falls du mir helfen könntest..:/

Bezug
                        
Bezug
allgemeine Lösung der dgl: Fälligkeit abgelaufen
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:21 Mi 29.01.2020
Autor: matux

$MATUXTEXT(ueberfaellige_frage)
Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Gewöhnliche Differentialgleichungen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
www.unimatheforum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]